Das Fachmagazin :: Der Weinbau :: informativ :: kritisch :: praxisnah    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Der Weinbau - Premio all’innovazione viticola ed enologica - Innovationspreise
Das Fachmagazin :: Der Weinbau :: informativ :: kritisch :: praxisnah
 
SIMEI-ENOVITIS 4 Preise wurden für die Innovation im Bereich Önologie und Weinbau vergeben
 
Die Siegerunternehmen werden während der Eröffnungsfeier von SIMEI-ENOVITIS 2011 prämiert. Die Arbeiten wurden vom Ausschuss des „Innovationspreises“ ausgewählt, der sich aus Technikern von Weinerzeugungsbetrieben und Universitätswissenschaftlern zusammensetzt.
 
Mailand: Am vergangenen 12. September hat der von Unione Italiana Vini eingesetzte technische-wissenschaftliche Ausschuss zur Bewertung der „Arbeiten“ der auf der SIMEI-ENOVITIS ausstellenden Unternehmen, die an der ersten Ausgabe der „Preisverleihung für Innovation im Bereich Önologie und Weinbau“ teilgenommen haben, 4 Preise für die Innovation vergeben
 
Die prämierten Arbeiten sind:
 
- „Cane Pruner VITECO”, vorgestellt von der Firma ERO,
- „Das integrierte automatische System zur Behandlung der Flaschen für die Abfüllung”, vorgestellt von Gruppo Bertolaso,
- „WineScan S02” von Foss,
- „Rotierender dynamischer Tangentialfilter zum Filtern von Most- und Weinablagerungen ohne Hilfsstoffe“,
vorgestellt von TMCI Padovan co.

Nachfolgend die Motivation:

Die Überreichung der Zertifikate erfolgt Dienstag, 22. November 2011 im Kongresszentrum des neuen Messezentrums von Fiera Milano in Rho anlässlich der Eröffnungsfeier von SIMEI-ENOVITIS, (22. bis 26. November 2011).

Außer den 4 prämierten Arbeiten wurden 12 verdiente Auszeichnungen für Maschinen und Technologien vergeben, die anlässlich der nächsten SIMEI-ENOVITIS vorgestellt werden. Hier folgen die anerkannten Arbeiten, die einer Auszeichnung würdig sind und die entsprechenden Unternehmen:

- Entlauber mit gegenrotierenden Walzen Solaris Colombardo Mauro,
- Verlängerung zur Errichtung der vegetativen Wand eines Weinberges. Nuovo Mollificio Astigiano snc,
- Vertiefung der Wechselwirkung zwischen Betonit und Weinaromen und Entwicklung einer innovativen Technologie um die
Effizienz und den organoleptischen Effekt zu optimieren. Von Cin Gildo spa,
- Danfoss VLT® FlexConcept™ die Öko- effiziente Lösung für die Nahrungsmittelindustrie und die Flaschenabfüllung, Danfoss srl
- Flottoplus 2.0, Enologica Vason srl
- Fireafix TX- R, Filtrox AG
- Universalstern zum Flaschentransport in eine Flaschenabfüllgruppe einschließlich zahlreicher Greifer, die dem
Flaschendurchmesser angepasst werden können, GAI spa
- Behälter ONDA, Ghidi Metalli srl
- Industrielle Kondensschutzheizung mit Karussell, Microwine srl
- Pneumatischer Kopf mit Rollen, Nortan srl
- Vakuumpresse, technologische Perfektionierung, Siprem International srl
- Glastwister, Syncor e.k.

 
Der Preis wurde von Unione Italiana Vini für die italienischen und ausländischen Unternehmen ins Leben gerufen, die ihre Produkte auf der nächsten SIMEI-ENOVITIS ausstellen und im Bereich Maschinen und Ausrüstungen für Önologie und Weinbau tätig sind mit dem Ziel einer Förderung und Wertsteigerung der technologischen Innovation, deren Ergebnis die Weinanbaukette ist.
 
Die beteiligten Unternehmen haben in dieser ersten Ausgabe insgesamt 36 technologische Lösungen vorgestellt, die vom Ausschuss nach folgenden Gesichtspunkten bewertet wurden: technische Innovation, Effizienz, Nachhaltigkeit, praktische Verwendungsmöglichkeit, industrielle Anwendung, die einen Wettbewerbsvorteil für die Unternehmen schaffen kann, die davon profitieren.

Der Ausschuss zur Beurteilung setzt sich zusammen aus Technikern der wichtigsten italienischen Unternehmen, die Mitglied von Unione Italiana Vini sind, und für den wissenschaftlichen Teil aus illustren Dozenten und Forschern. Dem Präsidenten von UIV Lucio Mastroberradino stehen zur Seite Giancarlo Prevarin, Präsident Associazione Enologi Enotecnici Italiani, Serge Dubois - Präsident Union Internationale des Oenologues. Die Wissenschaft wird vertreten von Luigi Bavaresco des CRA Centro di ricerca per la viticoltura Conegliano Veneto (TV), Antonella Bosso des CRA in Asti, Roberto Ferrarini der Università degli studi di Verona - Facoltà di Scienze Matematiche, Fisiche e Naturali (Mathematik, Physik und Naturwissenschaften), Cesare Intrieri des Alma Mater Studiorum Università di Bologna - Facoltà di Agraria (Agrarwissenschaften), Luigi Moio der Università degli Studi di Napoli Federico II - Facoltà di Agraria (Agrarwissenschaften), Michele Pontalti des Centro Trasferimento Tecnologico Fondazione Edmund Mach - Istituto Agrario di S. Michele all’Adige (TN), Attilio Scienza der Università degli studi di Milano, Facoltà di Agraria (Agrarwissenschaften), Marco Vieri der Università degli studi di Firenze - Facoltà di Agraria (Agrarwissenschaften), Roberto Zironi der Università degli studi di Udine - Facoltà di Agraria (Agrarwissenschaften).
 
Die Mitgliedsunternehmen von Unione Italiana Vini sind vertreten durch Tommaso Bucci - Banfi Società Agricola srl, Stefano Biscaro - Tenute Sella&Mosca spa, Carlo De Biasi - Casa Vinicola Zonin spa, Francesco Iacono - Arcipelago Muratori, Andrea Lonardi - Gruppo Italiano Vini, Loris Vazzoler - Santa Margherita spa, Giordano Zinzani - Caviro società agricola cooperativa und Christian Zulian - Marchesi Antinori srl.

„Die Messeveranstaltungen von Simei und Enovitis” erklärte der Präsident von Unione Italiana Vini Lucio Mastroberardino „sind nicht nur eine Business-Gelegenheit, sondern auch eine ausgezeichnete Möglichkeit eines Informationsaustausches und von Gesprächen über die aktuellen Themen im Hinblick auf Wachstum und Zusammensetzung des Bereiches. Deshalb wurde der Innovationspreis ins Leben gerufen – die große Neuheit dieser Ausgabe – mit dem Ziel, die besten Innovationen des Bereiches anzuerkennen und die Unternehmen zu ermutigen immer fortschrittlichere Ziele zu erreichen.“

„In dieser ersten Ausgabe des Innovationspreises” fuhr Mastroberardino fort “haben alle Unternehmen Lösungen mit einem hohen Grad an technologischen Innovationen vorgestellt, und es war nicht leicht, diejenigen herauszufinden, die sich mehr von den anderen unterschieden. Das von den teilnehmenden Unternehmen gezeigte Engagement und Fachwissen ist für Unione Italiana Vini eine weitere Anregung neue reizvolle Wettbewerbe für die zukünftigen Ausgaben anzubieten.“
 
Pressebüro Simei-Enovitis | Via San Vittore al Teatro 3 | 20123 Milano | Tel. (+39) 02 72222825/26/28
 
Der WEINbau-online | 19. 02. 2019
Impressum | Kontakt | Onlinehaftung | AGB |Der Weinbau auf Facebook |Der Weinbau auf Twitter Der Weinbau auf Twitter Der Weinbau auf Facebook | Bookmark and Share

Copyright © 2008-2019 - all rights reserved - designed and powered by ali meyer media services templates by ali meyer