Das Fachmagazin :: Der Weinbau :: informativ :: kritisch :: praxisnah    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Weinbau Kultur :: VINUM ET LITTERAE 2012 :: Die besten Weinplakate wurden im Kloster UND in Krems ausgezeichnet
Das Fachmagazin :: Der Weinbau :: informativ :: kritisch :: praxisnah
 
VINUM ET LITTERAE 2012 - Die besten Weinplakate wurden im Kloster UND in Krems ausgezeichnet
 
Zum neunten Mal wurde am Mittwoch, den 26. September 2012, der österreichische Preis für Wein und Kunst „Vinum et Litterae“ im Kloster UND in Krems vergeben. Im Zentrum standen dabei Plakate, die den österreichischen Wein in Szene setzen. Zu der Preisverleihung waren hunderte Gäste gekommen, um mit den sechs strahlenden Gewinnern gemeinsam zu feiern.

Die mit insgesamt 16.500 Euro dotierten Preise wurden von Landeshauptmann-Stellvertreter (NÖ) Mag. Wolfgang Sobotka und Mag. Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, überreicht. Künstlerische Leiterin des diesjährigen Wettbewerbs war Mag. Barbara Posch (Direktorin Werbeakademie Wien). Für die musikalische Umrahmung sorgte das Duo Elastique. Kabarettist und Winzer Manfred Linhart hatte mit seinem Weinkabarett die Lacher auf seiner Seite.

Das stimmige Siegerplakat gestaltete die junge Österreicherin Julia Dumps, die mit ihrer klaren Botschaft in „Rot-Weiss-Rot“ die Jury überzeugte. Den zweiten Platz konnte Verena Hobl für sich verbuchen. Den dritten Platz teilten sich Chien-Jen Wang, Günther Weber und Barnabas Huber. Zum zweiten Mal wurde heuer auch ein Nachwuchspreis für junge Talente im Alter zwischen 16 und 20 Jahren, der mit 2.500 Euro dotiert war, vergeben. Die junge Künstlerin Pia Plankensteiner konnte mit ihrem Plakat die Jury für sich gewinnen.

 
 
QUELLE: Raiffeisen
 
Der WEINbau-online | 26. September 2012
Impressum | Kontakt | Onlinehaftung | AGB |Der Weinbau auf Facebook |Der Weinbau auf Twitter Der Weinbau auf Twitter Der Weinbau auf Facebook | Bookmark and Share

Copyright © 2017 - all rights reserved - designed and powered by ali meyer media services templates by ali meyer