Das Fachmagazin :: Der Weinbau :: informativ :: kritisch :: praxisnah    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Newsletter
 
Die abgehende Blüte:
 
Einen schönen Nachmittag,

die Zeit „der abgehenden“ Blüte gehört mit zu den sensibelsten Perioden im Weinbau – die Infektionsgefahr ist hoch, wenn dann noch die Witterung „mitspielt“ müssen Spritzintervalle verkürzt werden. Zugleich zeigt sich auch heuer wieder verstärkt eine – teilweise massive –

Wir empfehlen daher bei der nächsten Spritzung YaraVita EISEN F (40 g Fe/l als EDTA-Chelat, 38 g NO3-N/l, 55 g MgO/l) mit einer Aufwandmenge von 1,5 l/ha mitzugeben; Achtung: nicht in die Blüte spritzen!!

In hartnäckigen Fällen soll diese Behandlung in ca. 14 Tagen wiederholt werden. YaraVita EISEN F wurde ganz bewusst mit wenig Stickstoff formuliert (davon ist zumeist sowieso mehr als ausreichend im Bestand vorhanden), dafür aber wurde mehr Magnesium dazu gegeben, um die Blattgesundheit zu fördern!

Selbstverständlich ist YaraVita Eisen F gut mischbar - www.tankmix.com - und absolut pflanzenverträglich und –verfügbar!

…noch ein Tipp: für BLATT-Analysen ist es noch nicht zu spät!
(z.B. um KALI-Mangel mit SAFE K noch rechtzeitig beheben zu können usw.)

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Saison und freuen uns, Ihnen unser „KnowHow“ zur Verfügung stellen zu dürfen!

Nähere Info auch unter www.agroplus.at.

 
Der WEINbau-online | 21. 09. 2019
Impressum | Kontakt | Onlinehaftung | AGB |Der Weinbau auf Facebook |Der Weinbau auf Twitter Der Weinbau auf Twitter Der Weinbau auf Facebook | Bookmark and Share

Copyright © 2008-2019 - all rights reserved - designed and powered by ali meyer media services templates by ali meyer